Verlängerung der Frist zur Anforderungen für Steuern und Versandkosten

Monday, June 6, 2011 | 6:35 AM

Am 29. März haben wir Sie über neue Datenanforderungen für Google Produktsuche-Händler informiert. Dabei haben wir Ihnen auch mitgeteilt, dass ab dem 6. Juni Angaben zu Versandkosten und Steuern in Ihren Daten-Feeds erforderlich seien.

Aufgrund des Feedbacks, das wir von Händlern erhalten haben, verlängern wir diese Frist jedoch bis zum 1. September 2011 und geben Ihnen so mehr Zeit zum Ändern Ihrer Daten-Feeds.

Außerdem möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass Sie für Angaben zu Versandkosten ab jetzt Schätzungen einreichen können. Wir empfehlen Ihnen jedoch, die diversen Optionen zur Übermittlung der Kosten zu lesen und zu versuchen möglichst genaue Angaben zu machen, da dies eine bessere Kauferfahrung für Ihre Kunden gewährleistet.

Hier eine Zusammenfassung der Änderungen:

Für Feeds mit dem Zielland Deutschland, Frankreich, Großbritannien und USA: Die Frist für die Angabe von Versandkosteninformationen vom 6. Juni wurde bis zum 1. September verlängert.

Für Feeds mit dem Zielland USA: Die Frist für die Angabe von Steuerinformationen vom 6. Juni wurde bis zum 1. September verlängert.